News

Mitte August 2018
Jetzt habe ich ein Logo. Erst hatte ich gedacht, dass ich keines benötiegn würde. Aber mit der Zeit habe ich erkannt, dass ein Logo wichtig ist. Und weil es wichtig ist, habe ich nach eigenen Versuchen gesehen, dass ein Profi die Sache übernehmen muss. Mein Logo ist von Nadine Geigle gestaltet.

Ende Juli 2018
In diesem Jahr findet der Sommer auch in Hamburg statt. Ich nutze die Gelegenheit, um der Insel Sylt einen Besuch abzustatten. Zwar nur ein paar Tage, aber die Zeit hat für einige Bilder gereicht und zu einer neuen Seite geführt.

05. Juni 2018
Die 17. Woman Business Lounge veranstaltet von Nadine Geigle.
Zu Anfang fühle ich mich ein wenig wie am falschen Ort.
Das gibt sich in der lockeren und entspannten Atmosphäre aber sehr schnell. Eine Reihe angenehmer Gespräche und schon sind die Stunden verflogen. Als ich als einer der letzten Gäste gehe, darf ich sagen, ein gelungener Abend.

Mai / Juni 2018
Erst ein Anruf, dann eine SMS.
Eine Gelegenheit, an die ich gar nicht gedacht hätte, zeichnet sich ab. Ich kann meine Bilder auf der 17. Womens Business Lounge präsentieren. Allerdings sind meine Exponate gerade alle im Einsatz.
Also brauche ich schnell ein paar weitere Stücke.
Dank Leolab hat alles rechtzeitg geklappt.

Januar 2018
Es hat ein paar Monate gedauert, aber jetzt ist es so weit.
Meine Bilder kann ich in der Hauptverwaltung der Hamburger Sparkasse ausstellen. Im gut besuchten Mitarbeiterrestaurant.

Oktober 2017
Ganz kurzfristig hat sich die Gelegenheit ergeben in der Galerie von Rolf Krieger (www.kunst-direkt.de) eine kleine Auswahl meiner Bilder zu präsentieren. Diese Gelegenheit habe ich natürlich ergriffen und so können Sie einige meiner Bilder in der Gänsemarktpassage, im 1. OG, betrachten und gerne auch kaufen. Ein Besuch lohnt sich immer, denn die Gespäche, die Sie mit Herrn Krieger oder Herrn Orani führen können, sind sehr interessant.

13. September 2017
An diesem Tag wollte ich die Ausstellung mit einer Finissage schließen. Es war auch alles für einen kleinen Abschluss vorbereitet. Leider hat das Wetter so gar nicht mitgespielt und Sturmtief Sebastian hat viele der erwarteten Gäste abgehalten.

30. Juni 2017
Das Kunsthaus an der Alster schließt seine Pforten. Ich bedaure das sehr, da ich hier meine erste Ausstellung hatte. Außerdem war der Kontakt zu den Inhabern für mich sehr hilfreich.

24. Juni 2017 Hamburg reflektiert
Die Ausstellung wird um 11:00 Uhr eröffnet. Die ersten Besucher sind schon wenigen Minuten später in den Räumen von LeoLab. Das Wetter ist etwas unfreundlich und es wäre noch Platz für weitere Besucher gewesen. Im Laufe der Wochen kommen immer wieder neue Besucher und neben positiven Kommentaren – die ich natürlich gerne höre – kommt es auch zu ein paar Verkäufen.

Mai 2017
Haben Sie sich schon gewundert, warum auf dieser Seite so wenig passiert ist? Zwar habe ich durchaus neue Bilder gemacht und mit neuen Techniken experimentiert, aber es fehlte einfach die Zeit, um hier davon zu berichten. Dafür hat die Suche nach dem nächsten Ausstellungsort ein gutes Ergebnis geliefert. Merken Sie sich schon einmal den Titel Hamburg reflektiert und das Datum 24. Juni 2017. Weitere Informationen folgen bald.

20. November bis 18. Dezember 2016
Kleinster Weihnachtsmarkt Hamburgs
im Kunsthaus an der Alster
Ich bin dabei.

26. und 27. November 2016
Ich stelle in der Ohlendorffschen Villa in Volksdorf aus.
Diesmal bin ich nicht nur in eine andere Region vonHamburg gegangen, sondern ich stelle auch erstmals andere Werke aus.
Die Motive oder Bilder haben sich wenig geändert, aber ich zeige Werke, die sich erst durch den Ausdruck auf dem Drucker ergeben.
Durch das Experimentieren mit verschiedenen Medien habe ich
Papiere und Leinwände gefunden, die die Ausdrucke verändern.
Sei es, dass Details verschluckt oder anders dargestellt werden, oder dass die Tinte während des Trocknens verläuft, oder dass die Leinwand die Darstellung verfremdet, so dass der Eindruck eines Gemäldes entsteht – all diese Effekte habe ich bisher noch
nicht gezeigt.
Die Resonanz der Besucher ist unterschiedlich. Obwohl gar nicht wenige diese Werke sehr positiv kommentieren, hält es sich mit den Verkäufen in überschaubaren Grenzen. Momentan sind gegenständliche Bilder wohl mehr gefragt.
Am Ende der Ausstellung schließe ich mich dem Ohlendorffschen Wappenspruch an, der da lautet „Weiter“. Ich ergänze noch ein Ausrufezeichen, also „Weiter!“

Anfang November 2016 Bild für Weihnachtskarte
Auch in diesem Jahr konnte ich mit einem meiner Bilder überzeugen. Die Haspa Hamburg-Stiftung verwendet das Bild auf ihrer Weihnachtskarte.

Oktober 2016
Die Suche nach Räumlichkeiten für die nächste Ausstellung ist schon in vollem Gange.
Ich habe auch schon etwas im Auge – aber darüber will ich noch nichts sagen.
Der Termin steht jetzt fest: 26. und 27. November 2016.

18. September Elbfest 2016 – 150 Jahre Sandtorhafen
Bei strahlendem Sonnenschein fahre ich am Sonntagmorgen in die Speicherstadt. Es ist noch vor 8 Uhr und ich habe gut zwei Stunden Zeit, um die Bilder aufzuhängen. Gegen 9:30 Uhr habe ich es geschafft. Kurz nach 10:00 Uhr kommen de ersten Besucher und der Andrang lässt während des ganzen Tages kaum nach. Ich bekomme viele positive Kommentare zu meinen Bildern und kann auch etwas verkaufen. Punkt 18:00 Uhr wird das Fest beendet und der Abbau beginnt.

September 2016
Die Vorbereitungen für die Ausstellung laufen. Ich hatte doch nicht genug Bilder – aber das lässt sich ändern.
Große Bilder werde ich aber nicht zeigen. Zu schlecht zu transportieren und der Schoner ist ein Schiff – keine Galerie.

Juli und August 2016
Mal eben eine Webseite bauen – das bisschen Website kann so schwer nicht sein. Oder doch?
Ich entscheide mich für WordPress als Basis. Und dann brauche ich Grundlagenwissen. Das Thema ist absolut neu für mich. Beim Buchkauf habe ich dann versehentlich den Teil 2 – für Fortgeschrittene gekauft…
Naja, Teil 1 war am nächsten Tag noch verfügbar.
Irgendwann hatte ich die vorliegende Struktur fertig und musste nur noch die Bilder auswählen und etwas Text über mich schreiben.
Zum Glück konnte ich auf die Unterstützung von Monika Kühnel verlassen

Juni 2016
Jetzt ist es einige Monate her,  dass ich meine Webseite in Auftrag gegeben hatte… Leider tut sich nichts, obwohl ich am Anfang von der Agentur sehr angetan war.
Ich muss mich wohl selbst um die Sache kümmern – was ich wirklich nicht wollte.

5. – 26. Mai 2016 Maimarkt
Das Kunsthaus an der Alster organisiert eine Gemeinschaftsaustellung mit einigen dort vertretenen Künstlern.
Ich nutze die Gelegenheit, um weitere Erfahrungen mit Ausstellungen zu sammenln.
Es findet sich ein Interessent für ein großes Hafenpanorama. Es soll so groß werden, dass ich ersteinmal prüfen muss,
ob ich es überhaupt in der Größe produzieren kann.

Im Mai 2016 Die Technik streikt
Die Ausstellung auf dem Lotsenschoner wird leider nichts.
Durch ein technisches Problem kann das Schiff nicht an seinen Liegeplatz im Sandtorhafen einlaufen.
Kein Schiff – keine Ausstellung.
Aber Klaus hat eine Alternative! Das Elbfest 2016 zum Juniläum des Sandtorhafens.
Für mich ist klar, da will ich dabei sein!

7. – 12 . März 2016 Werke. Wirkung. Resonanz
Eine privat organisierte Ausstellung. Man merkt, was alles zu tun ist.
Das Opening am Abend ist gelungen – interessante Gespräche.
Und ein sehr angenehmer Kontakt zur Malerin Margret Wagner, die ebenfalls ausstellt.
Und dann ist da noch ein besonderer Besucher.  Er ist der Shipmanager vom Lotsenschoner No. 5, ELBE. Klaus fragt mich, ob ich beim „open ship“ im Mai an Bord des historischen Seglers ausstellen möchte. Ich finde diese Idee großartig und bin begeistert.

Februar 2016
Eine befreundete Malerin hat Räume für eine Pop-Up-Austellung im März aufgetan. Eine gute Gelegenheit doch wieder an einer Ausstellung beteiligt zu sein.

Zwischen den Jahren
Ich überlege, ob ich im neuen Jahr versuchen soll weitere Ausstellungsmöglichkeiten zu finden, oder ob ich dabei belassen soll.
Bei aller Freude über die Kommentare zu meinen Bildern, ist es mit einem hohen Aufwand verbunden, sich mit seinen Werken zu präsentieren.
Und vorgehabt, hatte ich es auch nicht, als ich viele meiner Bilder gemacht habe.

November 2015

Weihnachtsmarkt
Das Kunsthaus eröffnet einen Weihnachtsmarkt und meine Bilder sind auch dabei. Die Eröffnung war gut besucht, aber die Vorweihnachtszeit hat auch andere Verlockungen.
Allerdings komme ich hier mit den anderen ausstellenden Künstlern in´s Gespräch.

Bild für Weihnachtskarte

Die Haspa Hamburg-Stiftung sucht ein Bild für ihre Weihnachtskarte. Ich biete ein stimmungsvolles Motiv vom Wasserschloss an und habe Glück – es wird genommen.

03. Oktober 2015 – Heute ist der letzte Tag meiner Ausstellung

Die Ausstellung hätte schon vor ein paar Tagen abgebaut werden sollen, aber die positiven Kommentare und der stetige Besucherstrom haben Frau Gerstmann (die Galeristin) bewogen, noch ein paar Tage länger auszustellen. Ich war leicht zu überzeugen. Und nun sitze ich an diesem sonnigen und warmen Feiertag auf der Terrasse und freue mich über die letzten Besucher.
Dann heisst es langsam abbauen.

03. September 2015 – Meine erste Ausstellung wird eröffnet

Bis zu diesem Tag gab es eine ganze Reihe von Hürden zu nehmen – nicht immer ging es ohne Rückschläge. Aber jetzt ist es so weit.
Es sind so viele Besucher zur Eröffnung gekommen, dass gar nicht alle zusammen in die Räumlichkeiten passten…
Mit dem Kunsthaus an der Alster habe ich einen guten Partner gefunden.